Weltgruppe Logo

Tschad

Centre d’Education Spécialisée pour Enfants Retardés (CÉSER)
Spezialisiertes Bildungszentrum für behinderte Kinder (cesert@yahoo.fr)

Ceser2012Jugendliche beim Erlernen der Lederverarbeitung

CÉSER verfügt über Schreinerei-, Näherei- und Lederbearbeitungsateliers,  und in Toukra  gibt es Garten- und Landwirtschaft.

Einige Jugendliche  gehen dreimal pro Woche dorthin für die Gartenbewässerung und die Betreuung der Hühner. Mit dem Erlös der Näh- und Holzbearbeitungs-Ateliers und der Viehwirtschaft finanziert CESER  andere Bereiche der Institution.



Mein Name ist Fatima und ich lebe in einem kleinen, abgelegenen Dorf im Tschad.

Ich habe eine geistig behinderte Tochter, die dort keine Förderung erhält.

Zum Glück erhielten wir die Chance, im Oktober 2019 für vier Tage ins Sozialzentrum nach Moundou reisen zu können, wo dreissig Mütter von behinderten Töchtern unter der Anleitung von Fachlehrerinnen des CESER, begleitet durch dessen Direktor, für textile Arbeiten angeleitet wurden, wie z.B. zum Weben, Nähen und Stricken von Tischtüchern, Socken, Hüten und Servietten, Fähigkeiten die wir unser Töchtern weiter vermitteln können, um sie selbständiger zu machen und ihnen zu Hause auch sinnvolle Tagesstrukturen zu geben.
Wir sind CESER und dessen Unterstützerin, der Weltgruppe Möhlin, sehr dankbar, dass uns diese Möglichkeit für eine vermehrte Selbständigkeit unserer Töchter geschenkt wurde.



Die Mütter lernen zu weben unter der Anleitung der Ausbilderinnen